• +49 (0) 5250-9376555 (Mo-Do: 09:00 bis 15:00, Fr: 9:00 bis 14 Uhr)
  • Versand ab Lager Delbrück nach DE und AT
  • ab 29 € kostenloser Paketversand in Deutschland
  • große Produkte mit preiswertem Speditionsversand
  • 24 h Kontakt info@uvv-shop.de
  • +49 (0) 5250-9376555 (Mo-Do: 09:00 bis 15:00, Fr: 9:00 bis 14 Uhr)
  • Versand ab Lager Delbrück nach DE und AT
  • ab 29 € kostenloser Paketversand in Deutschland
  • große Produkte mit preiswertem Speditionsversand
  • 24 h Kontakt info@uvv-shop.de

BaSt (TL) geprüfte Leitkegel in verschiedenen Ausführungen mit BaSt Prüfnummer und StVZO Zulassung für den Einsatz auf öffentlichen Straßen.

Ein Leitkegel, welcher der Vorschrift (TL-Leitkegel) und der StVO entspricht, wurde hinsichtlich Abmessung, Material, Konstruktion, Standsicherheit und Umweltverträglichkeit von der BASt (Bundesanstalt für Straßenwesen) geprüft. Die Vorgaben beziehen sich besonders auf das Reflexionsverhalten. Neben diesen lichttechnischen Anforderungen muss ein TL-Leitkegel auch eine mechanische Festigkeit (gegen Zerstörung durch Aufprall) und eine Standfestigkeit(bspw. bei starkem Wind) aufweisen.

BaSt geprüften Leitkegel - hier finden Sie unsere meistverkauften Modelle

Leitkegel Bast geprüft

Sortieren nach:

Voll retroreflektierende Leitkegel (ab 50 cm) vollflächig mit Folie (rot/weiß) beklebt, BaSt geprüfte Leitkegel (StVO TL-Leitkegel) als einteilige PVC Leitkegel oder zweiteilige Leitkegel mit schwerem Fuß.

Leitkegel auch Pylonen oder Warnkegel genannt werden dazu benötigt um eine optimale Absicherung von Baustellen, Markierarbeiten und anderen Tätigkeiten zu gewährleisten. Ein Leitkegel dient wie eine Absperrschranke als Verkehrszeichen und sorgt für eine größere Sicherheit im Straßenverkehr. Unsere Leitkegel werden direkt nach Bestellung von uns für Sie beklebt und zum Versand vorbereitet. Sollten Sie spezielle Wünsche haben, dann teilen Sie uns dies bitte gern als E-Mail oder telefonisch mit, wir werden versuchen Ihre Wünsche umzusetzen und Ihnen ein individuelles Angebot zu erstellen.

Unser Angebot für vollflächig beklebte retroreflektierende Leitkegel umfasst folgendes:

  • Leitkegel mit Reflexfolie in den Klassen, RA1, RA2, RA2C
  • Leitkegel in den Größen 50 cm, 75 cm und 100 cm

Weitere Details zu BASt Leitkegeln:

Leitkegel oder auch Pylonen genannt, sind normalerweise für den vorübergehenden Einsatz vorgesehen. Typische Einsatzbereiche sind Baustellen, Pannenhilfe oder Einsätze von Polizei und Feuerwehr. Im Sinne der Richtlinien für die Sicherung ist der Einsatz von Pylonen nur auf eine kürzere Dauer beschränkt und daher nicht als dauerhaftes Verkehrssignal geeignet. Aus diesem Grund ist ein längerer Einsatz unzulässig.

Nach der Anlage 4 zu § 43 (3) StVO zählen BASt Pylonen zu den Verkehrseinrichtungen. Aus diesem Grund gibt es folgende Vorgaben: die Verkehrsleitkegel müssen voll retroreflektierend ausgeführt sein sowie die Farbgebung rot und weiß haben. Folgerichtig sind fluoreszierenden (tagesleuchtenden) Leitkegel, wie auch teilreflektierende Leitkegel nicht erlaubt. Neben den gerade erwähnten Eigenschaften des BASt Leitkegels ist ein wesentlicher Aspekt das zulässige Gewicht, dies teilt sich wie folgt auf:

Höhe Klasse II Klasse III

1000 mm 6,0 kg 7,5 kg

750 mm 4,0 kg 5,0 kg

500 mm 1,9 kg 2,5 kg

Ein weiteres Kriterium für die richtigen Einsatz der BASt Leitkegel ist die Größe:

Größe Einsatzgebiet

300 mm nur für Markierungsarbeit bei Tageslicht (nicht als BASt Leitkegel nutzbar.

500 mm alle Straßen außerhalb von Autobahnen

750 mm Autobahnen

1000 mm innerörtliche Straßen in der Nähe von Schienen

Wesentlicher Bestandteil des BASt Leitkegels ist die retroreflektierende Folie, diese teilt sich in verschiedene Klassen auf. Die Mindestanforderung an die Folie ist die Typ A Folie, diese versteht sich auch als Klasse RA1 (ehemals Typ I). Diese Klasse ist jedoch meist nicht geeignet für Autobahnen oder autobahnähnliche Straßen (z.B. Bundesstraßen). Auf diesen Straßen werden vorrangig Leitkegel vom Typ B gefordert, diese Folie ist vergleichbar mit der Klasse RA2 Aufbau B (ehemals Typ II).